Informationen zum Energieausweis
 
Die Rendite ist entscheidend für den Erfolg einer Anlage.

Auf Renditeformel.de geht es nicht nur um die Formel zur Berechnung der Rendite an sich, Sie finden hier auch interessantes zum Thema Maximierung der Rendite, Soziale Rendite und sogenannte Renditekiller.

Unnötige Ausgaben reduzieren - mittels Gebühreneingrenzung

Wer mehr Geld zur Verfügung haben möchte, sollte sich überlegen, wo und wie Kosten entstehen und wie diese reduziert werden können. Kostengünstige Girokonten sind beispielsweise eine gute Möglichkeit, um die Gebühren zu begrenzen und die regelmäßigen Ausgaben einzuschränken.

Ein günstiges Girokonto finden

Ein kostengünstiges Girokonto zeichnet sich vor allem durch niedrige Gebühren aus. Es gibt mittlerweile sogar einige Banken, die ihre Girokonten komplett kostenlos anbieten. Günstige beziehungsweise kostenlose Girokonten werden vor allem von den verschiedenen Direktbanken im Internet angeboten. Direktbanken verzichten in der Regel auf den Betrieb eigener Filialen und betreiben eine konsequente Kostenkontrolle. Aus diesem Grund ist es Direktbanken oftmals möglich, sehr attraktive Konditionen für ihre Bankprodukte anzubieten. Einige Girokontenanbieter bieten sogar eine Prämie für die Eröffnung eines neuen Girokontos an. Ein Online Girokonto bietet zahlreiche Vorteile. Zum einen können Verbraucher einiges an Geld einsparen. Zum anderen sind Bankgeschäfte unabhängig von Ort oder Zeit möglich. Das Onlinebanking kann bequem vom eigenen Computer aus durchgeführt werden und Kontoinhaber sind nicht an die Öffnungszeiten der Banken gebunden. Durch einen Vergleich können Verbraucher das passende Girokonto finden.

Konditionen des Girokontos berücksichtigen

Wer ein neues Girokonto eröffnen möchte, sollte wissen, dass nicht nur Kosten bei der Kontoführung eines Girokontos entstehen können, auch die EC-Karten und Kreditkarten können mit Gebühren verbunden sein. Aus diesem Grund sollten Verbraucher die Konditionen eines Girokontoangebots immer genau anschauen und prüfen, ob die gebotenen Leistungen zu den eigenen Bedürfnissen passen. Beachten sollten Verbraucher auch, dass manche gebührenfreie Girokonten an bestimmte Bedingungen gebunden sind. So verlangen einige Banken einen monatlichen Mindestgeldeingang. Liegt der Geldeingang unterhalb dieser Mindestgrenze, so werden Gebühren erhoben. Auch Überweisungen und Daueraufträge können mit Kosten verbunden sein. Verbraucher sollten bei der Auswahl eines kostengünstigen Girokontos darauf achten, dass der Bargeldbezug in der Nähe des eigenen Wohn- oder Arbeitsortes möglich ist. Viele Direktbanken gehören einem Bankenzusammenschluss an oder ermöglichen den einfachen Bargeldbezug per Kreditkarte. Hier sollten sich Verbraucher genau informieren.

Viele Euros sparen – jedes Jahr

Wer sich für kostengünstige Girokonten entscheidet, kann einige Euro im Jahr sparen. Dieses frei gewordene Geld können Verbraucher beispielsweise regelmäßig auf einem Tagesgeldkonto anlegen oder in die Altersvorsorge investieren. Günstige Girokonten können jederzeit bequem online beantragt werden.